Hall of Fame
Bad Kreuznach Warriors
61880104_2328612127426373_8590264879280029696_o
60966795_2319029878384598_3369679165455335424_o_2319029868384599
59807724_2309678375986415_1860983658337271808_o_2309678355986417
59570874_2309679232652996_5201630966585491456_o_2309679225986330
31686977_210522793058444_3733943403482710016_n
60820032_2319030525051200_6394274295840768000_o_2319030521717867

Bad Kreuznach Warriors

Hall of Fame

Alexander Tonn #33


der uns im Alter von 24 Jahren durch einen tragischen Unfall für immer verlassen musste!

Alexander, der die Jersey Nr. 33 "Tonn III" trug, war ein junger, lebensfroher Mensch.

Während des Spiels war er dynamisch und wenn es drauf ankam, bewahrte er die Ruhe und beeinflusste so positiv sein Team!

Lukas Petermann #38


Servus Leute paar Infos zu meiner Person:
Ich bin mit zarten 13 Jahren zum American Football gekommen und lernte dort Dom kennen. Seit diesem Tag wusste ich, das dies meine Sportart ist. Leider wurde ich dann vom Verband gesperrt da ich zu jung war. Das hieß ein Jahr nur mit trainieren. Mit 14 Jahren startete dann mit Sondergenehmigung meine Karriere. Schnell merkte ich das ich für Cornerback nicht geschaffen war. Ich meinte zu Dom ″Hey lass mich bitte mal Defense End ausprobieren„ und schnell erkannte er mein Talent auf dieser Position die ich dann meine komplette Jugendzeit gespielt habe. Als der Bruch mit dem vorherigen Verein kam und Dom meinte, er macht einen eigenen Verein auf war mir direkt klar ich ziehe mit. Und so gründeten wir zusammen mit noch einigen alten Hasen die Warriors. Also ich kann von mir behaupten, dass ich ein Warrior von Sekunde eins an bin und darauf bin ich sehr stolz. Als Defense Captain führete ich stets meine Jungs durch Höhen und Tiefen und versuchte immer die motivation hoch zu halten auch, wenn dies oft mal die eigenen Knochen gekostet hat aber das war mir in diesem Moment egal, weil auf dem Feld hätte ich für jeden einzelnen meiner Jungs alles gegeben. Nun mit 25 Jahren und zwei Knie OPs und einer kaputten Schulter habe ich beschlossen erwachsen und vernünftig zu denken und habe beschlossen das Jersey in den Schrank zu hängen.
Diese Entscheidung ist mir sehr schwergefallen aber gesundheitlich geht es leider nicht mehr so wie ich es für mich gerne hätte weil 50% gibts bei mir nicht entweder 100% wenn nicht sogar 150%.
Ich danke allen Coaches die mich in meiner Karriere begleitet haben und mich zu dem Spieler und Mann gemacht haben, der ich heute bin. Vor allem Dom danke ich für dein vertrauen, dass er in meine Hände gelegt hat und gesagt du machst das schon. Du kannst die Jungs aufs Feld führen. Was dieser Mann für pädagogische Arbeit allein in seiner Jugend Coach Zeit geleistet hat, ist ihm Hoch anzurechnen. Ohne ihn würden einige Jungs mich eingeschlossen nicht da stehen sei es menschlich oder beruflich wo sie heute sind.
Danke an alle für diesen Mega geilen Abschnitt in meinem Leben.
Warrior#38 ein Leben lang.

© 2020 Bad Kreuznach Warriors. All Rights Reserved.


© Fotos: Sofern nicht anders angegeben Heike Maurer bzw. Bad Kreuznach Warriors

Diese Webseite setzt Cookies ein. Mit der weiteren Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Erfahren Sie mehr
Akzeptieren